Kategorie: Aus der Forschung

Hier stellen Studierende und Wissenschaftler*innen des Instituts die Themen vor, an denen sie momentan arbeiten. Auch Beiträge externer Historiker*innen, die sich in ihrer Arbeit mit Halle beschäftigen, werden hier veröffentlicht.

Sexualität und Geschlecht im Spiegel der Akten der „Universitäts-Nervenklinik“ Halle (Saale), 1929–1939  

Welche Vorstellung von Geschlecht lagen der psychiatrischen Behandlung von Personen zugrunde, die nicht als geschlechtskonform wahrgenommen wurden? Anton Schulte widmet sich in seinem Dissertationsprojekt jenen Menschen, die zwischen 1929 und 1939 als geschlechtlich uneindeutig eingestuft und in die “Universitäts-Nervenklinik” Halle (Saale) eingewiesen wurden. Er arbeitet dabei das im Universitätsarchiv aufbewahrten Aktenkonvolut der Universitätsklinik auf.

Einladung: Vortrag über Halles Stadtgesellschaft während des Nationalsozialismus

Am Mittwoch, den 28. Februar 2024 stellen Katharina Krüger und Prof. Dr. Patrick Wagner erste Ergebnisse ihres Forschungsprojektes „Lebensrisiken, soziale Beziehungen und Topographie der ,fremdvölkischen‘ Klasse in der Stadtgesellschaft von Halle (Saale), 1939-1945“ vor. Dafür suchen sie nun auch private Dokumente von Bürger:innen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search